Berlin:
Seit dem 21.06.2021 befinden sich die Berliner Kindertageseinrichtungen wieder im Regelbetrieb. Weiterhin gelten dabei coronabedingte Hygienauflagen.
Elternbrief (Berliner Senat) – 16.06.2021

Brandenburg:
Ab 1. Juni 2021 wird der Appell des MBJS, die Kinder nach Möglichkeit zu Hause zu betreuen, aufgehoben. Es findet ab dann ein Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in den Brandenburger Kitas und Horten statt.
Informationsschreiben des MBJS – 17.06.2021
Siebte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – 7. SARS-CoV-2-EindV des Landes Brandenburg

Infoschreiben des MBJS zur 9. Änderung der 7. SARS-CoV-2-EindV des Landes Brandenburg – 02.06.2021
Pressemitteilung der Staatskanzlei – 01.06.2021

Weitere Informationen:
Es wird gebeten, die Hygienebestimmungen in den Einrichtungen zu beachten.
Hygieneregeln im VEKS auf einen Blick

Schmetterlinge haben die Menschen schon immer fasziniert. Sie sind fliegende Symbole, Hoffnungsboten und manchmal haben wir sie sprichwörtlich im Bauch. War der schöne, fliegende Schmetterling tatsächlich einmal eine am Boden kriechende, dunkelbraune Kreatur? Kann es wirklich sein, dass es sich bei diesen beiden so gegensätzlichen Erscheinungen um ein und dasselbe Tier handelt? Die Sehnsucht nach einer Verwandlung des Hässlichen in etwas Schönes, des Kriechenden in etwas Fliegendes wird von diesem Tier verkörpert. 

Mit über 160 000 Arten sind sie die zweitgrößte Insektenart. Nur von Käfern gibt es noch mehr und jährlich werden etwa 700 Arten neu entdeckt. Sie leben überall auf der Welt, nur nicht in der Antarktis. Allein in Deutschland gibt es 3 700 Arten. Sie habe so klingende Namen wie Pfauenauge, Zitronenfalter oder Kohlweißling.

Das altgriechische Wort für Schmetterling ist Seele. Deshalb ist er auch das Sinnbild für die menschliche Seele, besonders für ihre Zartheit, Sensibilität und Verletzlichkeit. Vielleicht auch wegen ihrer Wärmebedürftigkeit: Schmetterlinge brauchen Wärme für ihre Entwicklung und um fliegen zu können. Sicher aber sind sie Sinnbilder  für die  vielfältigen Möglichkeiten menschlicher Entwicklung und Identität:

Der Schmetterling ist darüber hinaus ein altes christliches Symbol für Tod und Auferstehung. Er ist ein Symbol für die Möglichkeiten, die wir Menschen haben, uns zu entwickeln und zu entfalten.

Kinder lieben Schmetterlinge. Die kleine Raupe Nimmersatt gehört inzwischen zu den Kinderbuchklassikern. Auch die Bildungsbereiche des Berliner Bildungsprogramms und unsers Qualitätshandbuchs lassen sich vielfältig auf den Schmetterling anwenden. Sei es, dass kleine Forscher*innen selbst Schmetterlinge züchten, die Symmetrie mittels eines Spiegels entdecken, künstlerische Fähigkeiten ausprobiert werden oder religiöse Symbolik erkannt wird. Die Möglichkeiten sind vielfältig und spannend.

Aus all diesen Erwägungen ist das Projekt „Schmetterling flieg“ entstanden. In den nächsten Wochen werden in den Kitas Schmetterlinge im Mittelpunkt stehen, betrachtet und entdeckt werden. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

Der Verband Evangelischer Kindertageseinrichtungen Süd (VEKS) hat am 1. August 2020 die Trägerschaft der Ev. Invitas Kita Glasow-Mahlow übernommen.

Wir freuen uns über den Zuwachs und wünschen allen Mitarbeiter*innen der Kita einen guten Start im Verband.

Liebe Mitarbeiter*innen,

wir möchten Euch für Euren Einsatz in der pädagogischen Arbeit, als Kitaleitungen, im Wirtschafts- und Küchenbereich und im Hausmeisterdienst danken. Es sind verrückte Zeiten, in denen die Welt Kopf steht. Trotzdem sehen wir die Motivation, den Einsatz und die Kreativität bei der Arbeit in den Einrichtungen und auch von zu Hause. Es gibt unglaublich viele gute Ideen in den Kitas beim Umgang mit dieser außergewöhnlichen Situation. Wir wissen auch, dass gerade die Arbeit vor Ort, in diesen Zeiten, eine besondere Herausforderung darstellt, die den einzelnen sowohl Ruhe und Besonnenheit  als auch Mut abverlangt.

Vielen Dank, dass Sie/Ihr das alles mitbringt! Danke für den Einsatz! Wir wünschen allen für die nächste Zeit Zuversicht, Gesundheit und Gottes Segen!